Dein Weg – Dein Ziel

Logo Entwurf7-1

Entspannungscoaching

Entspannungs-coaching

____________

Sie wünschen sich mehr Ausgeglichenheit & Entspannung in Ihrem Leben?

Unser Alltag und heutige Lebensstruktur fordern uns heute mehr denn je heraus. Alles unter einen Hut zu bringen, mit Job, Familie und Kinder, ist oftmals mit einem hohen Maß an Stress verbunden. Dies führt nicht selten zu einem Dauerschleifen-Erschöpfungszustand.

Entspannungs-Coaching unterstützt Sie und Ihre Familie dabei, gelassener die Herausforderungen Ihres Familien- und Lebensalltages zu bewältigen.

Entspannungs-Coaching ist ein ziel- und lösungsorientierter Prozess, mit dessen Hilfe Stress vermindert und abgebaut und eine persönliche Balance in den verschiedenen Lebensbereichen gefunden werden kann.

Abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse und den entsprechenden Gegenmaßnahmen persönlicher Stressoren, haben effektiv eingesetzte Entspannungstechniken eine positive Wirkung auf Ihr gesamtes Wohlbefinden.

Als Entspannungs-Coach unterstütze und begleite ich Sie und Ihre Familie. Auf Ihrem individuellen Weg zu einem gelasseneren und entspannteren Familienleben.

Sie wünschen sich mehr Ausgeglichenheit & Entspannung in Ihrem Leben?

Unser Alltag und heutige Lebensstruktur fordern uns heute mehr denn je heraus. Alles unter einen Hut zu bringen, mit Job, Familie und Kinder, ist oftmals mit einem hohen Maß an Stress verbunden. Dies führt nicht selten zu einem Dauerschleifen-Erschöpfungszustand.

Entspannungs-Coaching unterstützt Sie und Ihre Familie dabei, gelassener die Herausforderungen Ihres Familien- und Lebensalltages zu bewältigen.

Entspannungs-Coaching ist ein ziel- und lösungsorientierter Prozess, mit dessen Hilfe Stress vermindert und abgebaut und eine persönliche Balance in den verschiedenen Lebensbereichen gefunden werden kann.

Abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse und den entsprechenden Gegenmaßnahmen persönlicher Stressoren, haben effektiv eingesetzte Entspannungstechniken eine positive Wirkung auf Ihr gesamtes Wohlbefinden.

Bei unserem ersten Gespräch geht es um Ihr persönliches Anliegen, d.h. welche Themen und Probleme Sie aktuell beschäftigen. Mit meiner Unterstützung finden Sie Ihr individuelles Ziel.

Mit einer Standortbestimmung und einer Analyse Ihres Stressmusters findet sich passend dazu die entsprechende systematische Entspannungstechnik, welche hilfreich für den Weg des Prozesses sein kann.

Im weiteren Verlauf Ihres persönlichen Weges können verschiedene Techniken und Methoden aus dem systemischen Coaching und Stressmanagement zum Einsatz kommen.

Für eine gute Zusammenarbeit brauchen wir eine vertrauensvolle Basis. Das erste Gespräch, welches für Sie kostenfrei ist, dient deshalb zur Orientierung und zum Kennenlernen.

Als Entspannungs-Coach unterstütze und begleite ich Sie und Ihre Familie. Auf Ihrem individuellen Weg zu einem gelasseneren und entspannteren Familienleben.

Bei unserem ersten Gespräch geht es um Ihr persönliches Anliegen, d.h. welche Themen und Probleme Sie aktuell beschäftigen. Mit meiner Unterstützung finden Sie Ihr individuelles Ziel.

Mit einer Standortbestimmung und einer Analyse Ihres Stressmusters findet sich passend dazu die entsprechende systematische Entspannungstechnik, welche hilfreich für den Weg des Prozesses sein kann.

Im weiteren Verlauf Ihres persönlichen Weges können verschiedene Techniken und Methoden aus dem systemischen Coaching und Stressmanagement zum Einsatz kommen.

Für eine gute Zusammenarbeit brauchen wir eine vertrauensvolle Basis. Das erste Gespräch, welches für Sie kostenfrei ist, dient deshalb zur Orientierung und zum Kennenlernen.

Ihre exklusive Familienzeit

Sie sehnen sich nach mehr gemeinsamer Zeit mit Ihrer Familie?
Sie wollen wertvolle exklusive Momente mit Ihrem Kind genießen?

In unserem Alltag bleibt es eine Herausforderung, Beruf, Familie, Selbstfürsorge und Freizeit in der Balance zu halten.

Wir leben in einer komplexen Welt, die von enormer Flexibilität geprägt ist.
Oft kommen Ruhe und Entspannung zu kurz.

Wie wohltuend ist dann eine wertvolle gemeinsame Auszeit.
Machen Sie es sich gemeinsam mit Ihrem Kind bequem, an einem gemütlichen Ort, wo Sie wunderbar entspannen können.
Dann hat „das Außen“ Pause 😊

Individuelle Wünsche und Bedürfnisse werden dabei berücksichtigt, wie das Alter und die Entwicklung Ihres Kindes.

In Ihre Wohlfühlzeit baue ich dabei verschiedene Elemente aus der Entspannung ein:

  • Teile aus der Progressiven Muskelentspannung und Autogenem Training
  • Bewegung, Spiele, Lieder, Gehirntraining
  • Massage (Igelball, Kopfspinne etc.)
  • Entspannungsgeschichten
  • Zeit für Kreatives

Ich stelle Sie und Ihr Kind in den Mittelpunkt. Ich helfe Ihnen dabei, den natürlichen Rhythmus von Spannung und Entspannung im Alltag wiederzufinden.

Was nehmen Sie mit?

Meine Arbeitsweise:

Ihre exklusive Familienzeit startet je nach aktuellem Befinden in Ihre gemeinsame Wohlfühlzeit. Anschließend entdecken und entwickeln wir gemeinsam neue Möglichkeiten. Am Ende unserer gemeinsamen Zeit biete ich einen Gedankenaustausch an.

Mein Ziel ist es, dass Sie und Ihr Kind gestärkt und erholt nach Hause gehen.

Mein Angebot „Eltern-Kind“ – Entspannung ist eine unterstützende, präventive Maßnahme. Sie ersetzt nicht den Therapeuten und den Arztbesuch.

Ihre exklusive Familienzeit

Sie sehnen sich nach mehr gemeinsamer Zeit mit Ihrer Familie?

Sie wollen wertvolle exklusive Momente mit Ihrem Kind genießen?

In unserem Alltag bleibt es eine Herausforderung, Beruf, Familie, Selbstfürsorge und Freizeit in der Balance zu halten.

Wir leben in einer komplexen Welt, die von enormer Flexibilität geprägt ist.
Oft kommen Ruhe und Entspannung zu kurz.

Wie wohltuend ist dann eine wertvolle gemeinsame Auszeit.
Machen Sie es sich gemeinsam mit Ihrem Kind bequem, an einem gemütlichen Ort, wo Sie wunderbar entspannen können.
Dann hat „das Außen“ Pause 😊

Individuelle Wünsche und Bedürfnisse werden dabei berücksichtigt, wie das Alter und die Entwicklung Ihres Kindes.

In Ihre Wohlfühlzeit baue ich dabei verschiedene Elemente aus der Entspannung ein:

  • Teile aus der Progressiven Muskelentspannung und Autogenem Training
  • Bewegung, Spiele, Lieder, Gehirntraining
  • Massage (Igelball, Kopfspinne etc.)
  • Entspannungsgeschichten
  • Zeit für Kreatives

Ich stelle Sie und Ihr Kind in den Mittelpunkt. Ich helfe Ihnen dabei, den natürlichen Rhythmus von Spannung und Entspannung im Alltag wiederzufinden.

Was nehmen Sie mit?

Meine Arbeitsweise:

Ihre exklusive Familienzeit startet je nach aktuellem Befinden in Ihre gemeinsame Wohlfühlzeit. Anschließend entdecken und entwickeln wir gemeinsam neue Möglichkeiten. Am Ende unserer gemeinsamen Zeit biete ich einen Gedankenaustausch an.

Mein Ziel ist es, dass Sie und Ihr Kind gestärkt und erholt nach Hause gehen.

Mein Angebot „Eltern-Kind“ – Entspannung ist eine unterstützende, präventive Maßnahme. Sie ersetzt nicht den Therapeuten und den Arztbesuch.

Progressive Muskelentspannung &
Autogenes Training

Progressive Muskelentspannung (PME) und Autogenes Training (AT) als unabhängige Methoden sind jeweils gut erlernbar und lassen sich in alltäglichen Situationen integrieren. Beide Entspannungstechniken lassen sich in den verschiedenen Lebenssituationen gut miteinander kombinieren. Sie wirken sich präventiv und nachhaltig auf den gesamten Organismus aus und bieten Ihnen die Möglichkeit zu mehr Gelassenheit, Ruhe und Ausgeglichenheit.

Progressive Muskelentspannung

Internist und Physiologe Edmund Jacobson (1885 -1976) begann 1908 mit der Entwicklung seines Werkes. Erstmals wurde 1929 die Methode der Progressiven Muskelentspannung (PME) beschrieben. Das ursprüngliche Verfahren von Jacobson ist sehr zeitaufwendig, da er ein sehr detailliertes Üben empfahl, das auch kleine Muskelgruppen mit einbezieht. Im Laufe der Jahre hat sich PME methodisch weiterentwickelt. (Wolpe, Bernstein, Borkovec)

Ziel der PME ist eine willentliche, kontinuierliche Reduktion der Spannung einzelner Muskelgruppen des Bewegungsapparates, so dass sich zugleich auch die Aktivierung und Spannung des Nervensystems reduziert und sich ein Zustand der Ruhe einstellt.

Entspannung wird als progressiv bzw. fortschreitend bezeichnet, wenn sich eine Muskelgruppe von Minute zu Minute tiefer entspannt. Danach beginnen sich die wichtigsten Muskelgruppen des Körpers zu entspannen.

Im weiteren Übungsverlauf entspannen sich gleichzeitig die neu zu übenden Muskelgruppen und die bereits geübten Gruppen. So dass sich im Verlauf des Trainingsprogramms die Entspannung generalisiert, sprich sich über den gesamten Körper ausbreitet, mit dem Ziel eines gewohnheitsmäßigen Entspannungszustand.

Durch gezieltes Anspannen und Lösen einzelner Muskelgruppen wird nachweislich eine verbesserte Entspannung – physisch wie psychisch- erreicht. Das Nervensystem wird durch mentale Prozesse beeinflusst.

Nachhaltige Vorteile:

Hilfreich & unterstützend bei:

Eine eingeübte Entspannung erleichtert die Integration in den Alltag. Den alltäglichen Herausforderungen positiv und gestärkt begegnen und bewältigen. Progressive Muskelentspannung ist eine unterstützende präventive Maßnahme. Sie ersetzt nicht den Arztbesuch.

Quelle:
Literatur: ‚Entspannungsverfahren, das Praxishandbuch‘ –Petermann u. Vaitl
Entspannungstraining, Handbuch der progressiven Muskelentspannung‘ –D. A. Bernstein u. T. D. Borkovec; ‚Entspannung als Therapie, Progressive Relaxation in Theorie und Praxis‘ –Edmund Jacobson

Autogenes Training

Autogenes Training nach Johannes Heinrich Schultz ist ein auf Autosuggestion basierendes systematisches Übungsverfahren.
Es ist eine von innen heraus erzeugte Entspannung mit dem Ziel einer willentlich positiven Beeinflussung des vegetativen Nervensystems, der Muskeln und des Kreislaufsystems. J. H. Schultz (1884-1970), Psychiater und Berliner Arzt, entwickelte in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts das Autogene Training.

Autogenes Training besteht in seiner Struktur aus drei Stufen:

Ein Einüben von Entspannung und Wahrnehmung des eigenen Körpergefühls.

 Formelhafte Vorsatzbildung zur Unterstützung von Verhaltensänderung
(z.B.  Schokolade ist mir gleichgültig).

Zur Förderung der Persönlichkeitsentwicklung.




! Die Oberstufe des Autogenen Trainings ist eine therapeutische Verfahrensweise und gehört in die Hände eines fachkundigen Therapeuten. 

Die Grundstufe besteht aus Formeln – die Basis des Autogenen Trainings, ein in sich geschlossenes Übungssystem.

 

Ruheformel

Außenreize reduzieren;
Einstimmung auf die Entspannung

Schwere, Wärme

Blutgefäße erweitern sich, eine verbesserte Durchblutung
(z.B. kalte Füße = warme Füße)

Herz, Atmung

Wahrnehmung und Regulation des Herzschlages und der Atmung

Körpermitte

Wärmeempfinden im Bauchraum,
Magen-Darm-Trakt wird angeregt

Stirnkühle

Empfindung von Kühle und Frische


Schulter, Nacken

Verspannungen lösen und entkrampfen sich

Hilfreich ist es, wenn verschiedene Übungs-Positionen eingeübt werden und sich schneller eine allmähliche, allgemeine Entspannung entwickeln kann (Generalisierung): 

  • Im Liegen
  • Angelehntes Sitzen
  • Droschkenkutscherhaltung auf dem Stuhl  oder Hocker
Nach jeder Übung, außer wenn direkt geschlafen wird, findet eine sogenannte Rücknahme statt, um sich wieder auf ein normales Aktivierungsniveau zu bringen.

Hilfreich und unterstützend bei:

  • Nervosität, innere Anspannung und Schlafprobleme
  • Körperlichen und psychischen Erschöpfungszuständen
  • Leistungs- und Verhaltensschwierigkeiten
  • Belastungen durch enorme Verspannungen

Mit Autogenem Training aktivieren und steigern Sie Ihr gesamtes Wohlbefinden und gewinnen ein Mehr an Lebensqualität.

Autogenes Training ist eine unterstützende präventive Maßnahme. 
Sie ersetzt nicht den Arztbesuch.

Nachhaltige Vorteile:

  • Ausgeglichenes physisches und psychisches Wohlbefinden
  • Hilfe bei der Verarbeitung von täglichen Belastungen
  • Zunahme der Konzentrations- und Merkfähigkeit
  • Verspannungen der Muskulatur nehmen ab
  • Natürliche Regulation:
    – der Atmung
    – der Herzfrequenz, der Vasodilatation (Erweiterung der Blutgefäße),
    – des vegetativen (autonomen) Nervensystems,
    – der Aktivität der inneren Organe (Darm, Magen)
  • Selbstbestimmung und Selbstorganisation durch formelhafte Vorsatzbildung (z.B. “Ich schaffe es”) 

Quellen:
Literatur: ‚Entspannungsverfahren, das Praxishandbuch‘ –Petermann u. Vaitl
‚Handbuch des Autogenen Trainings, Grundlagen, Technik, Anwendung‘ –Bernt Hoffmann; ‚Autogenes Training, der bewährte Weg zur Entspannung‘ –Dr. med. H. Lindemann; ‚Autogenes Training Oberstufe, Wege in die Meditation‘ –Dipl.-Psych. H. Brenner; ‚Praxis des Autogenen Trainings, Selbsthypnose nach J.H. Schultz‘ –Dr. med. Dr. phil. K. Thomas D.D.

 

Autogenes Training

Autogenes Training nach Johannes Heinrich Schultz ist ein auf Autosuggestion basierendes systematisches Übungsverfahren.
Es ist eine von innen heraus erzeugte Entspannung mit dem Ziel einer willentlich positiven Beeinflussung des vegetativen Nervensystems, der Muskeln und des Kreislaufsystems. J. H. Schultz (1884-1970), Psychiater und Berliner Arzt, entwickelte in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts das Autogene Training.

Autogenes Training besteht in seiner Struktur aus drei Stufen:

Ein Einüben von Entspannung und Wahrnehmung des eigenen Körpergefühls.

 Formelhafte Vorsatzbildung zur Unterstützung von Verhaltensänderung
(z.B.  Schokolade ist mir gleichgültig).

Zur Förderung der Persönlichkeitsentwicklung.




! Die Oberstufe des Autogenen Trainings ist eine therapeutische Verfahrensweise und gehört in die Hände eines fachkundigen Therapeuten. 

Ruheformel

Außenreize reduzieren;
Einstimmung auf die Entspannung

Schwere, Wärme

Blutgefäße erweitern sich, eine verbesserte Durchblutung
(z.B. kalte Füße = warme Füße)

Herz, Atmung

Wahrnehmung und Regulation des Herzschlages und der Atmung

Körpermitte

Wärmeempfinden im Bauchraum,
Magen-Darm-Trakt wird angeregt

Stirnkühle

Empfindung von Kühle und Frische


Schulter, Nacken

Verspannungen lösen und entkrampfen sich

Hilfreich ist es, wenn verschiedene Übungs-Positionen eingeübt werden und sich schneller eine allmähliche, allgemeine Entspannung entwickeln kann (Generalisierung): 

  • Im Liegen
  • Angelehntes Sitzen
  • Droschkenkutscherhaltung auf dem Stuhl  oder Hocker
Nach jeder Übung, außer wenn direkt geschlafen wird, findet eine sogenannte Rücknahme statt, um sich wieder auf ein normales Aktivierungsniveau zu bringen.

Hilfreich und unterstützend bei:

  • Nervosität, innere Anspannung und Schlafprobleme
  • Körperlichen und psychischen Erschöpfungszuständen
  • Leistungs- und Verhaltensschwierigkeiten
  • Belastungen durch enorme Verspannungen

Mit Autogenem Training aktivieren und steigern Sie Ihr gesamtes Wohlbefinden und gewinnen ein Mehr an Lebensqualität.

Autogenes Training ist eine unterstützende präventive Maßnahme. 
Sie ersetzt nicht den Arztbesuch.

Nachhaltige Vorteile:

  • Ausgeglichenes physisches und psychisches Wohlbefinden
  • Hilfe bei der Verarbeitung von täglichen Belastungen
  • Zunahme der Konzentrations- und Merkfähigkeit
  • Verspannungen der Muskulatur nehmen ab
  • Natürliche Regulation:
    – der Atmung
    – der Herzfrequenz, der Vasodilatation (Erweiterung der Blutgefäße),
    – des vegetativen (autonomen) Nervensystems,
    – der Aktivität der inneren Organe (Darm, Magen)
  • Selbstbestimmung und Selbstorganisation durch formelhafte Vorsatzbildung (z.B. “Ich schaffe es”) 

Quellen:
Literatur: ‚Entspannungsverfahren, das Praxishandbuch‘ –Petermann u. Vaitl
‚Handbuch des Autogenen Trainings, Grundlagen, Technik, Anwendung‘ –Bernt Hoffmann; ‚Autogenes Training, der bewährte Weg zur Entspannung‘ –Dr. med. H. Lindemann; ‚Autogenes Training Oberstufe, Wege in die Meditation‘ –Dipl.-Psych. H. Brenner; ‚Praxis des Autogenen Trainings, Selbsthypnose nach J.H. Schultz‘ –Dr. med. Dr. phil. K. Thomas D.D.

 

Nach oben scrollen